FTP

File Transfer Protocol Server und Programme ermöglichen die leichte und schnelle Datenübertragung. Sie sind ausschließlich zum Zweck des Dateientransfers eingerichtet. FTP ist der klassische Dienst zur Verbreitung von digitalen Werken. Der Benutzer sucht sich das gewünschte Programm aus, klickt es mit der Maus an, gibt dem Programm einen Namen und Platz auf seiner Festplatte und schon beginnt die Datenübertragung. Es kann juristisch keinen Unterschied machen, ob Softwareunternehmen Programme in Form von CDs oder Disketten an den Kunden abgeben oder diese über FTP zum Abruf bereithalten. [773] Gerade hier wird wieder deutlich, daß das gewollte Abspeichern zu einer Vervielfältigung führt [774].

[773] Hoeren, Elektronischer Abruf, CR 9/1996, 519
[774] näheres dazu, s.o Vervielfältigung zum eigenen Gebrauch 6.6.2.1